Physiotherapie Karsten Pathen

Gerberstraße 7
D-66740 Saarlouis

Tel. +49 (0) 6831 / 8 09 81
Fax +49 (0) 6831 / 4 87 78 60

KarstenPathen@TherapiePraxisPathen.de


Orthopädisch
Neurologisch
Internistisch
Kurse
 

Massagen

Klassische Massage Therapie

Die klassische Massage wirkt auf das Muskel-, Sehnen- und Bindegewebe durchblutungsfördernd, entkrampfend und entstauend. Durch die mechanische und reflektorische Wirkung werden Beweglichkeit und Gewebsfunktionen verbessert. Akute Schmerzen werden gelindert und chronische Erkrankungen günstig beeinflusst. Massagen können detonisierend (lockernd) und tonisierend (kräftigend) durchgeführt werden, je nach Technik und der Erkrankung. Gleichzeitig werden Stoffwechseltätigkeit und der Abtransport von Schlackstoffen gefördert, die als Reizsubstanzen Schmerzen im Gewebe verursachen. Naturmoor-Fangopackungen oder Heißluft sowie andere Wärmeanwendungen, wie z.B. heiße Rolle, bereiten die schmerzhaft erspannte Muskulatur ideal auf eine anschließende Massage vor.

BGM

Bei der Bindegewebsmassage handelt es sich um eine manuelle Reiztherapie, die mit Zugreizen am subkutanen Bindegewebe ansetzt. Hierbei werden Haut-, Unterhaut und Faszientechniken zur Behandlung der Bindegewebszonen eingesetzt. Dabei wird eine reflektorische Reaktion auf innere Organe, den Bewegungsapparat und die Haut ausgelöst.
Eine Sonderform ist die so genannte Segmentmassage, bei der einzelne Körpersegmente mit Haut-, Unterhaut- oder Faszientechniken bearbeitet werden. Diese Griffe werden vom Patienten als „schneidendes Gefühl“ wahrgenommen. Die lokale Reaktion besteht aus einer Mehrdurchblutung des Gewebes.
Die therapeutische Bedeutung der Bindegewebsmassage besteht in der Möglichkeit, Einfluss auf vegetative Regulationsmechanismen zu nehmen. Dabei erfolgt eine Tonusregulierung sowohl der Bindegewebsspannung, als auch der inneren Organe, der Muskulatur, Nerven und Gefäße.
Über die Detonisierung der peripheren Blutgefäße erfolgt zunächst eine lokale Durchblutungssteigerung. Im behandelten Hautareal kommt es im Behandlungsverlauf zu einer Normalisierung der Gewebeelastiziät. Über den Reflexbogen werden zudem Organfunktionen normalisiert. Bei funktionellen Schmerzsyndromen ist eine schmerzlindernde Wirkung möglich.

  • Fangopackung
  • Heißluft
  •  Heiße Rolle
  • Eisanwendungen